Zurück zur Übersicht

Welcome Race Fans! Anreise planen und ohne Stau zum F1 Österreich-GP

Anreise von Fans

Beim Formula 1 BWT Großer Preis von Österreich 2021 von 2. bis 4. Juli 2021 werden am Red Bull Ring wieder Fans aus aller Welt ordentlich Stimmung machen! Für eine angenehme Anreise stehen zahlreiche Varianten zur Auswahl – nach Möglichkeit sollten öffentliche Verkehrsmittel genutzt werden. Insbesondere Bus oder Bahn bieten attraktive Alternativen zum eigenen Fahrzeug.

Alle Informationen zur Anreise sowie Tickets für die Motorsport-Königsklasse am Spielberg finden Sie auf unserer Website.

Side-Events auf der Rennstrecke und in der Luft sowie Music Acts, Fan Challenges und eine Fahrzeugausstellung in der F1 Fan Zone garantieren jede Menge Unterhaltung rund um die Motorsport-Königsklasse im Murtal.

Die wichtigsten Infos für Ihre Anreise auf einem Blick:

1. Alle Wege führen zum Spielberg!

Am zweiten Formel-1-Wochenende 2021 sind die Zufahrten zum Red Bull Ring sowie die meisten Hauptverkehrsadern Österreichs ungehindert befahrbar. Die Route sorgfältig zu planen, kann bei der Anreise viel Zeit sparen. Unter anderem informiert das Ö3-Verkehrsservice regelmäßig über die aktuelle Verkehrslage.

Folgende Anreiserouten sind empfehlenswert:

• Wien / Ostösterreich: S6 – Knoten St. Michael – S36
• Graz / südliche Steiermark: A9 – Gleinalmtunnel – Knoten St. Michael – S36
• Salzburg: A10 – B96 – St. Michael im Lungau – Tamsweg – Murau – Judenburg
• Oberösterreich: A9 – Bosrucktunnel – Knoten St. Michael – S36
• Kärnten: B317 – Neumarkter Sattel – Judenburg – S36 oder B78 – Weißkirchen in der Steiermark (Beschilderung vor Ort folgen)
• Region Schladming / Selzthal: B320 – Liezen – B113 – Trieben (nicht A9) – B114 – Triebener Tauern – Pöls – via Judenburg an den Red Bull Ring (Beschilderung vor Ort folgen)

Nutzen Sie die offizielle Red Bull Ring App für Ihre Anreise: Schnell, einfach und informativ. Berechnen Sie über die kostenlose App Ihren Anfahrtsweg. Schließlich hat der Red Bull Ring Aufregenderes zu bieten, als eine nervige Routensuche. Im Bereich „Boxenfunk“ werden Sie außerdem über das ganze Rennwochenende durch Ö3 über die aktuelle Verkehrslage informiert. Weitere Informationen zur Spielberg App finden Sie hier!

2. Frühe Anreise ratsam – Verkehrsleitsystem für Anfahrt zu Parkplätzen beachten

Ein Verkehrsleitsystem mit Hinweisen entlang der Anfahrtswege erleichtert die Anreise zu den jeweiligen Parkplätzen. Abhängig von der Farbkennzeichnung des Formel-1-Tickets werden die Fans bereits auf der Autobahn mittels LED-Beschilderung zu den Parkplätzen geleitet, die sich in Gehdistanz zur Rennstrecke befinden. Sollte es die aktuelle Verkehrssituation nicht zulassen, diese Abfahrten zu wählen, müssen Besucher den Anweisungen der Exekutive Folge leisten. Besucher sollten sich sicherheitshalber die Parkplatznummer merken oder notieren, die an der jeweiligen Parkplatzeinfahrt ausgewiesen ist. Hier finden Sie Detailinformationen zur Anreise!

3. Mit Ticket, Test und Nachweisen sind Fans jeden Tag bestens gerüstet

Bei jedem Erst-Zutritt zum Veranstaltungsgelände ist ein gültiger Nachweis über die Erfüllung der 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) erforderlich. Es wird dringlich empfohlen, mit einem gültigen Testergebnis bzw. Nachweis oder mit dem „Grünen Pass“ anzureisen, um Wartezeiten vor Ort zu vermeiden. Nachweise werden ausschließlich auf Deutsch und Englisch akzeptiert.

Direkt an den Parkplätzen stehen Teststraßen mit Testangeboten gegen Entgelt zur Verfügung (Antigen-Test 33 Euro / PCR-Test 99 Euro) – Voranmeldungen unter www.teststrasse.at sind möglich.

4. Camping für echte F1-Fans

Nur wenige Gehminuten vom Red Bull Ring entfernt befinden sich mehrere Campingplätze. Formel-1-Fans sind dort immer hautnah am Geschehen und in ein paar Schritten an der Rennstrecke. Wer bereits den Mittwoch oder den Donnerstag als Tag der Anreise wählt, kommt problemlos ans Ziel.

Für eine möglichst optimale Anreiseverteilung werden Camper am Donnerstag auf der S36 Murtal Schnellstraße mittels LED-Hinweise geführt.

Die idealen Ausfahrten für Camping:

  • „Pink“, „Grün“, „Lila“, „Gelb“ und „Orange“: Knittelfeld West
  • „Blau“ und „Rot“: Zeltweg West

Die Zufahrt für Camper ist am Mittwoch, Donnerstag den gesamten Tag möglich. Am Freitag und Samstag ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen, daher wird eine Anreise bis 9:00 Uhr dringend empfohlen. Die Abreise für Camper ist am Sonntag ab 20:00 Uhr möglich. Nähere Informationen zu Reservierung und Platzordnung finden Sie hier.

5. „Nimm’s Radl“ – Park & Bike

„Nimm’s Radl“ lautet 2021 wieder die Devise bei der Anreise zum „Formula 1 BWT Großer Preis von Österreich“ für Fans, die direkt aus der Region Murtal stammen und jene, die auf den letzten Kilometern zur Rennstrecke die schöne Natur genießen wollen.

Wer sich aus dem Auto auf den Sattel schwingt, kann Wartezeiten vermeiden und in der Nähe des Red Bull Ring zwei Park-&-Bike-Parkplätze nutzen:

  • Großlobming (7,3 km entfernt, Nähe Schlossweg 19, 8734 Großlobming)
  • Weißkirchen (9,7 km entfernt, B77, Judenburgerstraße 32, 8741 Weißkirchen)

Die Radwege von den Park-&-Bike-Parkplätzen zur Rennstrecke sind allesamt ausgeschildert. Der Radabstellplatz befindet sich in der unmittelbaren Nähe zum Red Bull Ring an der L503, der Spielbergerstraße.

Ein detaillierter Plan der Radwege und Park-&-Bike-Parkplätze ist hier zu finden!

Am kommenden Wochenende beim „Formula 1 BWT Großer Preis von Österreich 2021“ (2. bis 4. Juli) fallen die Zuschauer-Beschränkungen am Red Bull Ring. Wer sich noch Tickets für den F1 Österreich-GP 2021 sichern möchte, sollte rasch noch hier zuschlagen.

Alle Informationen zur Anreise an den Spielberg finden Sie nochmal hier und zu den Zutrittsregelungen im FAQ-Bereich für den Österreich-GP der Formel 1.

Wir wünschen eine sichere Anreise!