Zurück zur Übersicht

Verstappen brilliert mit Start-Ziel-Heimsieg am Red Bull Ring

Max Vertsappen Winner Styrain GP

Max Verstappen ist aktuell das Maß der Dinge in der Motorsport-Königsklasse. Er holte am Red Bull Ring beim Steiermark-GP 2021 einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg und den erhofften Heim-Triumpf für Red Bull Racing. Der Niederländer zieht mit Alain Prost gleich, der bislang als einziger Formel-1-Pilot drei Formel-1-Siege auf österreichischem Boden gefeiert hatte. Und es geht gleich in der nächsten Woche weiter mit Weltklasse-Motorsport am Spielberg beim „Formula 1 BWT Großer Preis von Österreich 2021“.

Tickets für das Rennwochenende von 2. bis 4. Juli können sich Fans hier sichern!

DAS RENNEN

Aus der Pole Position legte Max Verstappen einen einwandfreien Start hin, verteidigte seine Leader-Rolle souverän gegen Lewis Hamilton, und baute seine Führung kontinuierlich aus. Auch nach dem Boxenstopp blieb der Niederländer vor seinem härtesten Rivalen im Kampf um den WM-Titel. Der Brite holte Platz 2 und sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas komplettierte das Podium.

Red Bull Racing Teamchef Christian Horner jubelte: „Ein großartiger Sieg für das Team beim Heimrennen! Wir haben gerade einen sensationellen Lauf, den wir unbedingt beibehalten wollen.“

Das Rennen aus Perspektive der Fahrer:

Max Verstappen (NED / Red Bull Racing): „Gleich von Beginn an hatte ich eine gute Balance im Auto. Es war richtig, die Reifen zu schonen. Sie haben bis zum Schluss gehalten. Wir haben Top-Rundenzeiten geliefert. So ein Start in die Heimrennen ist natürlich perfekt. Wir müssen auch nächste Woche zeigen, dass wir besser sind!“

Lewis Hamilton (GBR / Mercedes): „Für mich war es ein einsames Rennen. Ich habe versucht mitzuhalten, aber bei diesem Speed hat es nicht gereicht. Schwer zu sagen, wo dieser Speed herkommt. Auf den Geraden verlieren wir einfach zu viel. Wir brauchen irgendein Upgrade.“

Valtteri Bottas (FIN / Mercedes): „Mit diesem Startplatz habe ich das Maximum herausgeholt. Wir konnten Schadensbegrenzung betreiben. Es sind gute Punkte für das Team. Ich hoffe, wir bekommen keine Strafen nächste Woche und können noch zulegen.“

Flying Bulls, Andreas Gabalier und Bundesheer stimmten Fans ein!

Schon zur Tradition geworden am Red Bull Ring ist das Air Display der Flying Bulls, bevor die Königsklasse ihre Motoren für das Rennen startet. Mit seiner Interpretation der steirischen Landeshymne stimmte Andreas Gabalier die Fans auf den Steiermark-GP ein, während das Österreichische Bundesheer die Nationalflagge mit einem Agusta-Bell-212-Hubschrauber und die steirische Landesfahne mit einer Alouette III direkt über der Startaufstellung prominent in Szene setzte.

Online-Meeting mit F1-Stars am Red Bull Ring

Über den „Virtual Styrian Green Carpet“ waren ausgewählte Fans via Online-Meeting live dabei, als die Stars im Paddock des Red Bull Ring eintrafen. Die Piloten nutzten gerne die Chance, via Bildschirm zu grüßen und mit den Fans kurz zu plaudern. Dieses exklusive Online-Dating gibt es natürlich auch am kommenden Wochenende beim „Formula 1 BWT Großer Preis von Österreich 2021“.

Wer am Samstag oder Sonntag, jeweils von 9:00 bis 12:00 Uhr live dabei sein möchte, hat die einzigartige Chance, sich jetzt noch anzumelden!

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen!

Am kommenden Wochenende beim „Formula 1 BWT Großer Preis von Österreich 2021“ (2. bis 4. Juli) fallen die Zuschauer-Beschränkungen für Fans am Red Bull Ring. Die Empfehlung lautet, sich Tickets online vorab zu sichern.

#AustrianGP mit vollem Programm

Side-Events auf der Rennstrecke und in der Luft sowie Musik-Acts und EM Public Viewing in der F1 Fan Zone garantieren rund um die Motorsport-Königsklasse im Murtal jede Menge Unterhaltung für die Fans.

Hier gibt's die Highlights des #StyrianGP:

Hier gibt's die Highlights des #StyrianGP: