Zurück zur Übersicht

#StyrianGP Tag 1: Ring frei für den MotoGP-Zirkus

MotoGP KTM Red Bull Ring

HONDA UND APRILIA starten mit MotoGP-Bestzeiten in das Rennwochenende!

Im ersten MotoGP-Training für den „Michelin® Grand Prix of Styria 2021“ holte der Honda-Pilot Takaaki Nakagami (JPN) die Bestzeit. Noch auf trockener Strecke positionierte er sich mit 1:23,805 Minuten genau zwischen dem aktuellen MotoGP-Rennrundenrekord und der schnellsten jemals gefahrenen Runde am Red Bull Ring. Das zweite Training fiel deutlich nasser aus. Als Regen-Experte am Spielberg erwies sich dabei Lorenzo Savadori (ITA) auf Aprilia.

Ebenso wie die Spielberg-Dominatoren der letzten Jahre aus dem Hause Ducati, hielt sich auch KTM in den ersten freien Trainings für den Steiermark-GP noch zurück. Zudem erwischte es Miguel Oliveira von Red Bull KTM Factory Racing in Kurve 3: Nach einem Highsider musste er das zweite Training schmerzbedingt auslassen. Gröbere Verletzungen hat der Portugiese nach ersten Untersuchungen nicht davongetragen.

Zur Bildergalerie

LET’S GET LOUD!

Abseits der Rennstrecke steigt am Freitag in der „MotoGP Bike City“ das Stimmungsbarometer und die Zuschauer gönnten sich die ersten FMX- und Motorrad-Stuntshows.

TICKETS FÜR SPÄTENTSCHLOSSENE

2021 haben Fans zum letzten Mal die Chance, Valentino Rossi in Österreich in MotoGP-Action zu erleben!

Tagestickets für den Steiermark-GP können sich Fans bis inklusive Sonntag an den Tageskassen ab 8:00 Uhr sichern.

Beste Aussichten auf ein spannendes MotoGP-Wochenende

Für Unterhaltung vor, zwischen und nach den Trainings- und Qualifying-Sessions am Samstag ist in der „MotoGP Bike City“ mit DJ-Acts gesorgt. Die Party rund um die österreichische Rennstrecke geht natürlich am Rennsonntag weiter! Wenn die WM-Rider kurz Pause machen, haben Motorrad-Stuntfahrer und die Red Bull Freestyle Motocross Artisten vor der Red Bull Tribüne ihren großen Auftritt.

Alle Infos rund um den #StyrianGP gibt’s hier: