Zurück zur Übersicht

Erfolgreiche Premiere der MiniGP Austria Series am Red Bull Ring

Neue Nachwuchsrennserie für 10- bis 14-Jährige war am Spielberg zu Gast.

Das erste Rennen der FIM MiniGP Austria Series am Red Bull Ring war ein voller Erfolg. 14 Fahrer traten in zwei Rennen gegeneinander an. Während das erste Rennen noch unter trockenen Bedingungen stattfand, fiel das zweite buchstäblich „ins Wasser“. Unter diesen schwierigen Bedingungen spielte es den Nachwuchs-Ridern in die Karten, dass sie zuvor noch mit den erfahrenen Instruktoren des Red Bull Ring Driving Centers Linienführung, Bremspunkte und vieles mehr trainieren konnten. Den Sieg im ersten Rennen sicherte sich Fynn Kratochvil, dicht gefolgt vom Österreicher Tobias Kitzbichler und Anina Urlaß. Im zweiten Rennen ging der erste Platz an Ben Wiegner. Anina Urlaß und Tobias Kitzbichler komplettierten die Top-3.

Jetzt bist du an der Reihe!

Wenn du selbst einmal ausprobieren möchtest, wie sich eine Runde auf dem Minibike am Red Bull Ring anfühlt, dann buche eine Riding Experience auf den MiniGP Bikes des italienischen Herstellers Ohvale. Diese sind nicht nur für den Nachwuchs spannend, sondern auch Erwachsene haben jede Menge Spaß auf den Minibikes. Im Vergleich zu den großen Rennbikes ist die Leistung der Ohvale MiniGP geringer, dafür bist du im Verhältnis zum Bike schwerer. Das heißt: Du hast mehr Kontrolle und begibst dich spielerisch in Schräglagen, die auf den großen Bikes deutlich schwieriger zu erreichen sind. Ob Rookie Training oder direkt die komplette MiniGP Experience, der Spaß ist vorprogrammiert.