Zurück zur Übersicht

ADAC GT Masters: Zahlen, Daten, Fakten

13 Facts zum ADAC GT Masters
East Talent Racing geht mit zwei Lokalmatadoren ins Rennen

Wir haben für dich 14. Fakten zur Liga der Supersportwagen zusammengetragen, damit du auf der Tribüne mit deinem Wissen punkten kannst.

Fakt 1:

#Seit 2007 trat das ADAC GT Masters auf dreizehn Rennstrecken in sechs Ländern an.

Fakt 2:

#Bisher starteten 18 verschiedene Marken im ADAC GT Masters.

Fact 3:

#Bei 92 Rennen startete der spätere Sieger von der Pole­ Position.

Fakt 4:

#132 verschiedene Fahrer gingen bisher an den Start. Der erfolgreichste war Daniel Keilwitz mit 22 Siegen.

Fakt 5:

#44 Teams sind schon beim ADAC GT Masters angetreten. Callaway Competition führt mit 35 Siegen die Wertung an.

Fakt 6:

#Elf unterschiedliche Marken haben Autos für die Liga der Supersportwagen gestellt. Alle haben mindestens einen Sieg eingefahren.

Fakt 7:

#Audi ist mit 48 Siegen der erfolgreichste Fabrikant.

Fakt 8:

#Der größte Vorsprung einer Pole Position liegt bei 1,276 Sekunden.

Fakt 9:

#Die knappste Entscheidung einer Pole fiel im Rahmen von 0,2 Sekunden.

Fakt 10:

#Klaus Ludwig ist mit 58 Jahren, 10 Monaten und 13 Tagen der älteste Sieger eines Rennens.

Fakt 11:

#Mit 24 verschiedenen Piloten, 12 Teams und 14 Rennen war 2020 die abwechslungsreichste Saison.

Fakt 12:

#Die schnellste Strecke im ADAC GT Masters Kalender ist der Red Bull Ring.

Fakt 13:

#Das schnellste Rennen der Serienhistorie wurde 2017 mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 170,9 km/h ausgetragen.

Wer live dabei sein möchte, kann sich Samstag von 08:00 – 16:00 Uhr und am Sonntag von 08:00 bis 15:00 Uhr ein Ticket an den Tageskassen besorgen. Damit Ihr nichts von der Rennaction und den Nebenschauplätzen verpasst, sollte die Red Bull Ring App fester Bestandteil eurer Wochenend-Ausstattung sein.

Immer up to date - Hol dir die Red Bull Ring App