Anreise von Fans

ANREISE ZUM RED BULL RING MIT DEM AUTO

Am MotoGP-Wochenende sind die Zufahrten zum Red Bull Ring sowie die meisten Hauptverkehrsadern Österreichs ungehindert befahrbar. Wegen erhöhtem Verkehrsaufkommen und aufgrund mancher überregionaler Baustellen empfehlen wir folgende Anreiserouten:

Wien / Ostösterreich:
S6 – Knoten St. Michael – S36

Graz / südliche Steiermark:
A2 – Bad St. Leonhard – B78 Obdach – Weißkirchen in der Steiermark
oder
A9 – Gleinalmtunnel* – Knoten St. Michael – S36 (Baustelle, bitte rechnen Sie mit Verzögerungen!)

Salzburg:
A10 – B96 – St. Michael im Lungau – Tamsweg – Murau – Judenburg

Oberösterreich:
A9 – Bosrucktunnel* – Trieben – B114 – Triebener Tauern – Pöls – via Judenburg
oder
A9 – Bosrucktunnel* – Knoten St. Michael – S36 (Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen im Knotenbereich St.Michael!)

Kärnten:
B317 – Neumarkter Sattel – Judenburg – S36 oder B78 – Weißkirchen in der Steiermark (Beschilderung vor Ort folgen)

Region Schladming / Selzthal:
B320 – Liezen – B113 – Trieben (nicht A9) – B114 – Triebener Tauern – Pöls – via Judenburg an den Red Bull Ring (Beschilderung vor Ort folgen)

*Achtung: Mautpflichtiger Tunnel – vorab digitale Streckenmaut hier buchen.

Abhängig von deiner Anreiseroute leiten dich unsere Ordner vor Ort zum nächstgelegenen Parkplatz weiter, der sich in Gehdistanz zur Rennstrecke befindet. Bitte merke dir deine Parkplatznummer, die an der jeweiligen Parkplatzeinfahrt ausgewiesen ist.

 

TIPPS:

  • Der frühe Vogel fängt den Wurm: Bitte beachte, dass bei der Anreise mit erhöhter Verkehrsbelastung zu rechnen ist. Wir empfehlen daher, so früh wie möglich anzureisen und eine Ankunftszeit vor 07:30 Uhr zu wählen.
  • Der Hitradio-Ö3-Verkehrsservice informiert dich regelmäßig über die aktuelle Verkehrslage. Auch die kostenlose ASFINAG App liefert Informationen rund um Staus, Unfälle, Baustellen, Sperren und Rastmöglichkeiten.
Teilen