KTM XBow fahren Rennstrecke

#READY2RACE

Verdammt nah an einem Kart, aber an einem für Erwachsene! Beschleunigt in weniger als 4 Sekunden auf 100 km/h, ist präzise wie ein Formel-Wagen und hat doch Platz für zwei. Nicht von ungefähr gilt der sensationell radikale KTM X-Bow als Spaßmaschine schlechthin. Unsere Instruktoren kennen das Auto in- und auswendig. In der Regel vermitteln sie dir zuerst die Basics im Driving Center, bevor es dann am Red Bull Ring so richtig zur Sache geht.

KTM X-Bow
330 PS & 790 Kilogramm
Der X-Bow beschleunigt in 3,9 Sekunden von 0 auf 100. Die Fahrleistung des 330 PS starken Roadsters ist auf sein Leergewicht von nur 790 kg zurückzuführen.
Keine elektronischen Fahrhilfen
Der X-Bow (ausgesprochen „Crossbow“) gilt als Spaßmaschine – nicht zuletzt, weil es keine elektronischen Fahrhilfen gibt wie Antiblockiersystem (ABS), Antriebsschlupfregelung (ASR) oder ein Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP).
Heckflügel & Heckdiffusor
Der KTM X-Bow ist hauptsächlich aus Komponenten von Rennfahrzeugen aufwendig konstruiert. Der Heckflügel & Heckdiffusor verleihen zusätzlich einen coolen Look.
Folgende Fahrerlebnisse werden mit dem KTM X-Bow angeboten:
Gewicht: 790 kg
Hubraum: 1.994 ccm
PS: 330
Von 0 auf 100 in 3,9 Sekunden

Impressionen

Teilen