#READY2RACE

Marc Márquez, Pol Espargaró, Stefan Bradl oder vielleicht bald Remy Gardner: Wer in die MotoGP will, tut gut daran, einen WM-Titel in der Moto2-Kategorie vorweisen zu können. Wie sich die Bikes anfühlen, kannst du am Red Bull Ring selbst ausprobieren. Die fünf KTM Moto2-Bikes leisten 130 PS – das reicht für 270 km/h Spitze und macht nachvollziehbar, was die Helden in der WM leisten.

KTM-Werksmotorrad
In unserem Fuhrpark stehen nicht irgendwelche Moto2 Bikes, sondern die offiziellen KTM Moto2 Werksmotorräder.
130 PS
Stell dir vor, wie du mit 130 PS über die Rennstrecke jagst und lass die Vorstellung zur Realität werden.
Eine Stufe unter MotoGP
Das Moto2 Bike braucht den Vergleich nicht zu scheuen. Immerhin ist die nächste Stufe bereits die Königsklasse des Motorradsports.
Folgende Fahrerlebnisse werden mit dem Moto2 Bike angeboten:
Auf folgenden Tracks ist das Moto2-Bike im Einsatz:
Gewicht: 144 kg
PS: 130
0-100: in 3,3 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 270 km/h
Offizielles KTM Moto2 Werksmotorrad
Teilen