Rupert Hollaus Gedaechtnisrennen am Spielberg

RACING DAYS – Rupert Hollaus Rennen

Von 27 bis 28 August 2022

Am 27. und 28. August 2022 (jeweils von 08:30 bis 17:30 Uhr) werden Hunderte Motorrad-Enthusiasten aus neun Nationen bei den „RACING DAYS – Rupert Hollaus Rennen“ für sensationelle Action am Red Bull Ring sorgen. Auf wunderbaren Vintage-Eisen lassen sie alte Zeiten hochleben, während die Zuschauer in den „schnellen Klassen“ Superbike und Supersport die modernen und leistungsstarken Motorräder zu sehen bekommen.

Bei den Rennen der „Internationalen Sidecar-Trophy“ und „historischen Seitenwagen“ können Fans die Akrobaten auf drei Rädern bewundern. Gewertet werden 14 Klassen – von Superbike, Supersport, Youngtimer, Vintage bis zu den Seitenwagen in den Gruppen „Speed“ und „Gleichmäßigkeit“. Die Gewinner erhalten handgemachte Designer-Trophäen. Mit dieser Veranstaltung erinnert die IG Formel Classic an den bislang einzigen österreichischen Solo-Motorradweltmeister Rupert Hollaus. Der Niederösterreicher verunglückte am 11. September 1954 bei einem Trainingslauf in Monza tödlich und wurde zu Saisonende posthum zum Weltmeister erklärt.

Parade der Legenden – Stargast Giacomo Agostini

Der wohl berühmteste und erfolgreichste Motorradrennfahrer aller Zeiten – Giacomo Agostini – wird als Startgast bei der Parade der Legenden auf seiner legendären MV-Agusta zu sehen und zu hören sein. Obendrauf bekommen Fans berühmte und sehenswerte Rennmotorräder u.a. der Marken MV-Agusta, Ducati, Moto Guzzi, Gilera und Paton BL3 zu sehen.

Highlight Sidecars

Der Gespannsport erfreut sich seit einigen Jahren besonderer Beliebtheit. Die Artistik der Beifahrer, ehemals „Schmiermaxe“ genannt, beeinflussen mit ihrer enormen Kraft und Körperbeherrschung die Kurventechnik der Fahrzeuge auf drei Rädern. Die Teilnehmer der „Int. Sidecar Trophy“ kämpfen in zwei Klassen (600/1000 ccm) um den Meistertitel 2022. Die historischen Seitenwagen starten mit beeindruckenden Fahrzeugen, in welchen die Beifahrer sitzend, kniend oder liegend bei hohen Geschwindigkeiten das Gespann trimmen.

Highlight Klasse Supersport und Superbike

In den schnellen Klassen „Supersport und Superbike“ geht es so richtig zur Sache. Rennmotorräder bis zu 250 PS und über 300 km/h Höchstgeschwindigkeit sowie Spitzenfahrer wie Chris Zaiser (dreifacher österreichischer Staatsmeister) bewegen ihre modernen Superbikes im Stile der MotoGP über den Red Bull Ring. Gefahren wird auf der klassischen Rennstrecke, also nicht durch die neue Münzer Schikane, die beim CryptoDATA Motorrad Grand Prix von Österreich 2022 ihre Premiere feiert.

Tickets sind an den Tageskassen vor Ort erhältlich:

  • Tageskarte (Samstag oder Sonntag): € 35,00
  • Zweitageskarte (Samstag und Sonntag): € 45,00

Mit einer gültigen Tages- bzw. Zweitageskarte haben Fans Zutritt zum Fahrerlager. Selbstverständlich sind auch Autogramme und Selfies möglich.

Schirmherr der Veranstaltung ist Red Bull-Geschäftsführer Robert Hohensinn.

Anmeldungen per E-Mail an info@igfc.at oder stropek.keg@ao.at. Mehr Infos findest du hier RACING DAYS | 19. Rupert Hollaus Rennen – Red Bull Ring 2022 (igfc.at)

Teilen